First pageNewsMindestlöhne in rumänien für das jahr 2019

Mindestlöhne in Rumänien für das Jahr 2019

Gemäß dem Regierungsbeschluss, der auf der Regierungssitzung vom 7. Dezember ab dem 1. Januar 2019 verabschiedet wurde, wird ein auf nationaler Ebene garantierter Mindestlohn von 2.080 Lei / Monat für eine normale Vollbeschäftigung vorgeschlagen Zeitplan von 167.333 durchschnittlichen Stunden pro Monat, was 12,43 Lei / Stunde entspricht.

Diese Änderung bedeutet eine Erhöhung des nationalen Mindestlohns um 9,47% gegenüber dem Stand von Dezember 2018 (1.900 Lei.).

Ausnahmsweise beträgt der auf nationaler Ebene garantierte Mindestlohn ab demselben Datum für Personal, das für Stellen eingestellt wurde, für die ein Hochschuldiplom erforderlich ist, und für Personal mit einem Dienstalter von mindestens einem Jahr ohne Aufstockung oder sonstige Ergänzungen stieg von 2.080 Lei / Monat auf 2.350 Lei / Monat für einen normalen vollen Arbeitszeitplan von 167.333 durchschnittlichen Stunden pro Monat, was 14.044 Lei / Stunde entspricht. Diese von der Regierung vorgeschlagene Änderung bedeutet eine Erhöhung des nationalen Mindestlohns um 23,6% gegenüber dem Stand von Dezember 2018 (1.900 Lei.).

Der Regierungsbeschluss wurde im Amtsblatt Nr. 1045 vom 10. Dezember 2018 veröffentlicht.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen zu den oben genannten Themen benötigen, wenden Sie sich bitte an unser Beschäftigungsteam, Andrei Albulescu, Partner, unter AAlbulescu@saa.ro und Anca Ulea, Managing Associate, unter AUlea@saa.ro oder an die Anwälte von Stratulat Albulescu unter Anwaltskanzlei unter +40 (21) 316 87 49.

Dies ist ein rechtliches Update von Stratulat Albulescu Rechtsanwälte. Dieses Dokument bietet nur eine allgemeine Zusammenfassung und ist weder als umfassende noch als rechtliche Beratung gedacht. Es sollte immer eine spezifische Rechtsberatung in Bezug auf die besonderen Tatsachen einer bestimmten Situation eingeholt werden.

© Copyright Stratulat-Albulescu.ro 2022. All rights reserved.