First pageLegal expertiseProjekte und energieNeue entwicklungsfelder im elektrizitätsektor

Neue Entwicklungsfelder im Elektrizitätsektor

Eine regionale Drehscheibe für die Herstellung von Ersatzteilen für Elektroautos und der RES-Technologies

Die Planer sehen vor, dass Rumänien Batterien, Wärmepumpen, Materialien für energieeffiziente Gebäude und Technologien für das Management intelligenter Netze und den Energieverbrauch auf der Grundlage produzieren wird, dass Rumänien der regionale Hauptnutzer dieser Technologien wird.

Die Entwicklung intelligenter Verteilungs – und Transportnetze.

Intelligente Netzwerke ermöglichen eine Echtzeitsteuerung und wechselseitige Kommunikation zwischen Erzeugern und Verbrauchern, um die Energieerzeugung und den Energieverbrauch zu optimieren. Das Zusammenspiel von Stromnetzen, Internet und Kommunikationsnetzen wird zunehmen und zu Effizien- und Flexibilitätsgewinnen führen. Die neuen Technologien müssen den Schutz personenbezogener Daten gewährleisten und die Sicherheit gegen Cyberangriffe erhöhen.

Förderung von Elektro- und Hybridfahrzeugen

Der Markt für Plug-in-Hybrid und Elektrofahrzeuge in Rumänien befindet sich in Anfangsstadium, entwickelt sich jedoch rasant. So hat BMW zwischen 2016 und 2017 den Verkauf des volleelktrischen Steckers im BMWi3 verdoppelt.

Die rumänische Regierung unterstützt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die Märkte Elektromobilität und Energieeffizienz. Rumänien ist gut positioniert, um Elektrofahrzeuge, Ladegeräte, Batterien und verwandte Komponente hezustellen. Beispielweise besteht die Verpflichtung bis 2020, 222 Ladestationen mit bis 50kW (Schnelladenstationen) und 30 Ladestationen mit bis zu 350 kW (Ultraschnellladestationen) auf den wichtigen europäischen und transeuropäischen Verkaufskorridor zu installieren.

Dieses Engagement ist Teil des Zuschusses der Connecting Europe Facility für Elektrofahrzeuge und zielt darauf ab, die Interaktion mit Westeuropa zu verbessern und das angeschlossene Netzwerk zusätzlich zu ULTRA E und FAST E (Verbindung der Niederlande, Belgien, Deutschland und Österreich) zu vervollständigen.

NÄCHSTE E Partner sind E.On, MOL, PETROL (Slowenien und Kroatien), Hrvatska Elektroprivreda Croatia , NISSAN und BMW. 

Key contacts
Our Relevant Experience
  • ANRE (National Energy Regulator). Beratung bei Konzessionen im Elektrizitätssektor, einschließlich der Ausarbeitung von Sekundärgesetzen im Energiebereich (Elektrizität und Wärme), insbesondere Konzessionen und Lizenzen, Unterstützung bei der Auswahl des Rechtspersonals für ANRE und Organisation von Seminaren für ANRE zu rechtlichen Fragen von Interesse.
  • E.ON-KONZERN. Beratung in allen Fragen der Elektrizitätsverteilung und -versorgung sowie in Bezug auf Wind- und andere erneuerbare Energieprojekte, KWK-Projekte, öffentliche Beleuchtung und konventionelle Energieprojekte. Unterstützung während des gesamten Ausschreibungsprozesses von Cernavoda im Bereich Kernenergie. Zusammenarbeit mit Vertretern der EBWE für Rumänien in Fragen von großem Interesse wie dem rechtlichen Rahmen und den Beziehungen zu politischen Kreisen, Ministern und Regierungsbeamten in Bezug auf Tarifpolitik, Zahlung und Nichtzahlung von Staatsschulden und Analyse des Potenzials für zukünftige Joint Ventures. Beratung in Fragen der Elektromobilität und Energieeffizienz.
  • ACUE (Verband der Unternehmen des Energieversorgungssektors). Unterstützung bei der Einrichtung und Durchführung der "Common Action" -Gruppe zur Ermittlung gemeinsamer Ziele und Strategien für Unternehmen im Öl- und Gassektor.
  • Hidroelectrica. Unterstützung bei der Erneuerung von Wasserkraftanlagen, der Vorbereitung des Börsengangs und den Verhandlungen zwischen dem rumänischen Staat und der serbischen Regierung zur Klärung des Zeitplanes für die von beiden Parteien durchzuführenden Arbeiten am Wasserkarftwerk Portile de Fier. Beratung unserer Kunden im Umgang mit ANRE , die eine sofortige Unterbrechung des Energieexportbetriebs anstrebten. Die Entscheidung des ANRE wurde vom Gericht als Verstoß gegen die rumänsiche und EU-Vorschriften befunden, die den gemeinsamen Maarkt und den uneingeschränkten Handel regeln. Infolgedessen durfte unser Kunde Handelsuntenehemen in Ungarn und Serbien gründen.
© Copyright Stratulat-Albulescu.ro 2020. All rights reserved.